Theodor - Heuss - Realschule  -  Breslauer Allee 55  -  31787 Hameln  -  Tel. 05151 / 202-1346  -  heuss.rs@t-online.de

 
13.01.2019

THRS Auswahlmannschaft erneut erfolgreich

Toller 2. Platz der THRS-Fußballer beim Hallenturnier in Salzhemmendorf
 
Bei der 18. Auflage des Postbank-Christmas-Cups der KGS Salzhemmendorf schrammten die Fußballer der THRS nur denkbar knapp an der ganz großen Sensation vorbei und belegten am Ende einen hervorragenden zweiten Platz. Dazu wurde Christopher Katunda zum besten Spieler des Turniers gewählt und Lennart Kallmeyer als erfolgreichster Torschütze ausgezeichnet.
In der Vorrunde gewann die THRS gegen die IGS Hameln mit 5:3 und setzte sich anschließend knapp mit 3:2 gegen die KGS Bad Münder durch. Das letzte Gruppenspiel ging dann gegen den späteren Turniersieger KGS Salzhemmendorf mit 0:3 verloren. Trotzdem zogen die „Häussler“ als Vorrundenzweiter ins Halbfinale ein.
Dort traf man als krasser Außenseiter auf das Schiller-Gymnasium, das dieses Turnier in den letzten 5(!) Jahren gewann. Die THRS zeigte ihr bestes Spiel, agierte hoch konzentriert und effektiv. Nach Toren von Lennart Kallmeyer (2) und Christopher Katunda führte man bereits 3:0, ehe die „Schilleraner“ kurz vor Schluss noch auf 1:3 verkürzen konnten – FINALE!!!
Gegner im Finale war das Team der  KGS Salzhemmendorf, die sich im Verlaufe des Turniers auch Dank der Zuschauerunterstützung mächtig steigerte und mit der die THRS bereits in der Vorrunde „Bekanntschaft“ gemacht hatte. Das Endspiel bot dann alles, was das Fußballerherz begehrt: Tolle Spielzüge, viele Tore und reichlich Emotionen! Cüneyt Cirit brachte die THRS in Führung, doch die KGS konnte ausgleichen. Als erneut Cüneyt Cirit das 2:1 erzielte, hatte das Team um Kapitän Josh Jürgens bereits eine Hand am „Pott“! Doch der Traum vom ersten Triumph beim Postbank-Christmas-Cup zerplatzte nach einem Doppelschlag der Salzhemmendorfer. Als dann auch noch unter frenetischem Jubel der Zuschauer in der voll besetzten Halle das 4:2 für die KGS fiel, mussten sich die „Häussler“ endgültig geschlagen geben.
Nach kurzer Enttäuschung überwog jedoch schnell die Freude über einen tollen Auftritt des THRS-Teams bei diesem wieder einmal großartig organisierten Traditionsturnier!!!
Vielen Dank und herzliche Gratulation an das gesamte Team!

Für die THRS spielten:
Cüneyt Cirit (8c), Christopher Katunda (8d), Utku Caka (9a), Arlind Avdiu (9b)  Myles Neumann und Lorenco Rebic (beide 9c), Josh Jürgens (10a), Batuhan Karakoc (10b), Marcel Fleischmann und Lennart Kallmeyer (beide 10c)