Theodor - Heuss - Realschule  -  Breslauer Allee 55  -  31787 Hameln  -  Tel. 05151 / 202-1346  -  heuss.rs@t-online.de

Chronik der THRS Hameln




1977

März: Beschluss des Hamelner Rates, ein drittes Schulzentrum im Westen der Stadt zu bauen


1978

Mai:  Beginn der Bauarbeiten




Baustelle 1979

1979

Februar: Beschluss des Hamelner Rates zur Errichtung einer dritten Realschule

März: Beginn der pädagogischen Planungsarbeit für die Realschule West durch Lehrkräfte der bereits existierenden Realschulen in Hameln

August: Einzug der "Orientierungsstufe West" und der "Realschule West" in das neue Gebäude an der Breslauer Allee; die Realschule umfasst die Jahrgänge 7 – 10, ist zunächst zwei- bis dreizügig und der Unterricht findet von Montag bis Samstag statt



1980

März: Einweihung der Turnhalle

Mai: kommissarischer Schulleiter Ralf Tieke wird offiziell zum Realschulrektor ernannt und von der Bezirksregierung Hannover ins Amt eingeführt



Schulleiter Ralf Tieke

1981

Juni: Entlassung des ersten Schülerjahrgangs mit Realschulabschluss (56 SuS)



Schulgebäude 1981

1983

März: Umbenennung der "Realschule West" in "Theodor-Heuss-Realschule"



Schullogo

1984

Im Rahmen der Festwoche zum 700-jährigen Jubiläum der Rattenfängersage  präsentiert die THRS mit 160 SuS und 9 Lehrern  "Folk-Rock-Kantaten", Lieder und Instrumentalstücke vor der mittelalterlichen  Kulisse des Hochzeitshauses unter  der Leitung von Boris Bornhoff


1998

September: Beginn des  "Schulversuch der Ganztagsbetreuung" (GTB) /Modellversuch



Schulversuch

1990

Februar: Einführung der "5-Tage-Woche"

Mai: Erster Schüleraustausch mit der französischen Partnerschule, dem College Prive Lamoriciere in Saint-Philbert-de-la-Grand-Lieu


1994

September : Start  der "Offenen Ganztagsschule" (OGS)
mit Hausaufgabenbetreuung, Förderunterricht, Arbeitsgemeinschaften, Mittagessen, Nutzung außerschulischer Lernorte (z.B. Sportvereine, Jugendhilfe...);
bis  Sept. 99. gibt es über 300 angemeldete SuS



Schullogo

1995

Aufführung des Musicals "Funkenflug"


1999/2000

Einführung der Abschlussarbeiten (D/E/M) sowie der mündlichen Prüfungen im Jahrgang 10


2000/2001

Theodor-Heuss-Realschule ist mit 407 SuS die größte Realschule (Jg. 7-10) im Landkreis Hameln-Pyrmont


2001

Juni: Verabschiedung des Schulleiters Ralf Tieke

August: Mechthild Beeck übernimmt die kommissarische Leitung der THRS – neben der Leitung der Orientierungsstufe West



Schulleiterin Mechthild Beck

2003

Oktober: Offizielle  Amtseinführung von Frau Mechthild Beeck als Realschulrektorin


2004

Januar: Schulsozialarbeiter Torsten Breuer übernimmt die pädagogische Leitung der "Offenen Ganztagsschule"

Juli: Die Orientierungsstufe in Niedersachsen wird abgeschafft/geschlossen

August: Die THRS umfasst ab jetzt  auch die Jahrgänge 5+6 und hat damit ca. 200 SuS mehr unter ihrem Dach zu unterrichten.
Acht Kolleg/Innen der Orientierungsstufe kommen mit ca. 200 Unterrichtsstunden an die THRS und übernehmen zunächst die  5. oder 6. Klassen


2005

Januar: Umbaumaßnahmen für eine Mensa in der THRS beginnen

Mai: Ingo Kalpen wird aufgrund langfristiger Erkrankung der Schulleiterin kommissarischer Schulleiter

Juni: Einweihung der neuen Mensa

Juli: Schulfest unter dem Motto "Mal Zeit haben"


2006

Juni: Schulleiterin Mechthild Beeck wird offiziell in den Ruhestand versetzt


2007

Mai: Musisch-kultureller Abend im Forum

August: Start des Modellversuchs "Profilklasse(n) Lernen durch Lesen" – bis 2013/14


2007/2008

Kommissarische Schulleitung durch Horst Müller-Wülcknitz


2008/2009

August: Ingeburg Schröder wird Schulleiterin der Theodor-Heuss-Realschule


Schulleiterin Ingeburg Schröder

Dezember : offizielle Amtseinführung von Ingeburg Schröder im Forum der Schule

Einführung der Dokumentation der Individuellen Lernentwicklung


2009/2010

Einführung der vierteljährlichen "THRS-INFOs " durch Ingeborg  Schröder


2010

Oktober: Projektwoche zum Thema "Gesundheitsförderung und Umweltbildung"

November: Übergabe einer Resolution  zum Erhalt der THRS an Politik und Verwaltung durch Schulleiterin Ingeburg Schröder im Rahmen der Debatte um eine weitere IGS


2012

August: Einführung eines Konzeptes zur Berufsorientierung ab Jg. 8 (Kl. 8= Potenzialanalyse mit der Akademie Überlingen, Kl. 9=3-wöchiges Berufspraktikum...);
Zertifizierung der THRS als  "Umweltschule in Europa" (bis 2019)  mit den Schwerpunkten "Mülltrennung und -vermeidung", "Schulgarten", "Terra preta", "Wasser" (Sponsorenlauf zur Unterstützung von Brunnen-Bauprojekten in Afrika)


2013

Oktober: erstes "Erntedank-Frühstück"  der Schule  in Kooperation mit dem Schulelternrat


2014

Juni: Theodor-Heuss-Realschüler gewinnen den Sonderpreis beim Schülerwettbewerb "FrancoMusiques" – ein Aufenthalt in Frankreich

Juli: Projektwoche zum Thema "Die Welt zu Gast in Brasilien" im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaft

August: Einführung des Doppelstundenprinzips

September: 1. Zukunftskonferenz

Oktober: zweites "Erntedank-Frühstück" der Schule  in Kooperation mit dem Schulelternrat

November: drittes  "Erntedank-Frühstück" in Kooperation mit dem Schulelternrat


2015

Schulinspektion


2015/2016

THRS wird "Teilgebundene Ganztagsschule" (Montag und Dienstag findet in der 7./8. Stunde Unterricht statt)

Dezember: Projektwoche zum Thema "Kunst"



Schullogo

2017

August: Abschaffung der Kreidetafeln und Einführung von Laptops mit
Whiteboards und Beamern in allen Klassen- und Fachräumen

September: 2. Zukunftskonferenz

Oktober: Projektwoche "Fit fürs Leben"



2018

Juni : Verabschiedung von Ingeburg Schröder


2018/2019

August: Michael Büssing übernimmt die Schulleitung der Theodor-Heuss-Realschule. Das Kollegium entscheidet sich für die Einführung des Lehrerraumprinzips.



Schulleiter Michael Büssing

2019/2020

40jähriges Schuljubiläum